CVPG - Racing

NEWS & UPDATES

CVPG in ADAC GT4 Germany 2022

CVPG

CV Performance Group steigt in ADAC GT4 Germany ein

Das Team aus Niederzissen wird zwei Mercedes-AMG GT4 in der kompletten Saison einsetzen, bei ausgewählten Rennen setzt der Rennstall zudem ein drittes Auto ein.

Serienwechsel bei der CV Performance Group. Zur 2022er Saison steigt die Mercedes-Mannschaft in die ADAC GT4 Germany ein. Zwei Mercedes-AMG GT4 werden die komplette Saison in der GT4-Meisterschaft des ADAC absolvieren. Bei den Gastspielen am Nürburgring und beim Saisonfinale in Hockenheim wird das Team von Christian Voß einen dritten Wagen einsetzen. 2021 ging das Team in der DTM Trophy an den Start. Will Tregurtha wurde am Saisonende Vizemeister. Auch in der Teamwertung belegte die CV Performance Group die zweite Position.

Leon Koslowki und Julian Hanses werden ein Fahrzeug des Teams steuern. Koslowski ging 2021 erfolgreich im GTC Race an den Start. Im Goodyear 60 wurde er Meister in der GT4-Wertung und in der GT4-Wertung der GT Cup Sprint-Rennen belegte er die zweite Position. Die ADAC GT4 Germany lernte er zudem bei einem Gaststart kennen. Der ehemalige ADAC Formel 4-Pilot Julian Hanses fuhr in den vergangenen zwei Jahren im Porsche Carrera Cup Deutschland. Die 2021er Saison schloss Hanses auf Rang neun in der Gesamtwertung ab. Auch im Porsche Supercup, der im Rahmen der Formel 1 ausgetragen wird, konnte er bereits Erfahrung sammeln.

Das zweite Fahrzeug der CV Performance Group wird in der ADAC GT4 Germany von Ricardo Dort und Ferdinand Winter gesteuert. Die beiden Piloten steigen aus dem Kartsport in den Automobilsport auf. Winter ging bereits in den vergangenen vier Jahren im Kartteam der CV Performance Group an den Start. 2021 beendete er die X30-Seniorklasse des ADAC Kart Masters auf der vierten Position in der Gesamtwertung, was sein größer Erfolg in der Kartlaufbahn war.

Ricardo Dort sammelte in den vergangenen Jahren etwas Erfahrung im Kartsport, ehe er nun in den Automobilrennsport wechselt. Beide Piloten konnten bereits in der GT Winter Series erste Erfahrungen am Steuer des Mercedes-AMG GT4 der CV Performance Group sammeln.

Philipp Gogollok steigt ebenfalls aus dem Kartsport in den GT4-Sport auf. Der erst 16-Jährige wird auf dem Nürburgring und in Hockenheim im dritten Mercedes-AMG GT4 der CV Performance Group Platz nehmen. Mit wem sich der Youngster das Fahrzeug teilen wird, bestätigt das Team zu einem späteren Zeitpunkt.

Christian Voß freut sich auf das Engagement seines Teams in der ADAC GT4 Germany:

Nach unseren Erfolgen im Vorjahr in der DTM Trophy steigen wir in die ADAC GT4 Germany ein, das Umfeld und das Format ist für uns komplettes Neuland. Wir wären glücklich, wenn wir im Saisonverlauf um die ein oder andere Topplatzierung kämpfen können. Ich freue mich auf die Herausforderung und das große Starterfeld in der 2022er Saison.

Die ADAC GT4 Germany startet vom 22. bis zum 24. April in Oschersleben in die 2022er Saison, zuvor findet bereits der offizielle Vorsaisontest auf der Strecke in der Magdeburger Börde statt. Es folgen Veranstaltungen auf dem Red Bull Ring, in Zandvoort, das Heimspiel auf dem Nürburgring und auf dem Sachsenring, ehe das Saisonfinale vom 21. bis zum 23. Oktober in Hockenheim stattfindet.

30.03.2022 11:34
von CV Performance Group

Zurück

PARTNER &
SPONSOREN

EIN GROßES DANKESCHÖN AN UNSERE PARTNER!

© 2022 CV Performance Group & ADVIGA