CVPG Kart Racing

NEWS & UPDATES

FIA Karting Europameister 2019!

CVPG

CV Performance Group: FIA Karting Europameister 2019!

Lorenzo Travisanutto holt in Frankreich den Titel

Ein überaus erfolgreiches Finalwochenende der FIA Karting Europameisterschaft in Le Mans liegt hinter der CV Performance Group. Neben einem grandiosen Titelgewinn von Lorenzo Travisanutto, holte das Team auch die Pole-Position in der OK-Klasse und stellte am Ende drei Fahrer in den Top-Sieben des Finales.

2019 entwickelt sich für Christian Voß und sein Team immer weiter zu einem ganz besonderen Jahr. Nach dem Gewinn der WSK Super Masters Series, holte sich Lorenzo Travisanutto nun auch den Europameisterschaftstitel. Den Grundstein für den Erfolg legte er mit Siegen in Genk und Kristianstad. In Le Mans zeigte der Italiener dann seine ganze Klasse: Im Verlauf der Heats kämpfte er sich von Rang neun bis auf Platz zwei nach vorne und stand somit in der ersten Startreihe für das große Finale. In diesem verteidigte er seinen Rang und krönte sich damit zum EM-Champion 2019.

Nach dem es im vergangenen Jahr nicht geklappt hat, bin ich umso glücklich nun Europameister zu sein. Es war keine einfache Saison, aber wir haben alle hart für den Erfolg gearbeitet und werden dafür nun belohnt,

freute sich der Sieger im späteren Interview.

Abgerundet wurde der Erfolg durch die weiteren Fahrer. Kobe Pauwels fuhr im Qualifying überraschend auf die Pole-Position und verteidigte seinen Rang auch im Verlauf der Heats. Vier der fünf Rennen entschied er für sich und stand damit auch im Finale auf der Pole-Position. Gemeinsam mit Travisanutto stellte das Team somit die komplette erste Startreihe. Im Rennen schaffte es der Belgier dann nicht seine Position zu verteidigten, als Siebter gelang ihm aber trotzdem ein starker Abschluss.

Den Sprung in die Top-Fünf schaffte der Finne Nikolas Pirttilahti. Nach den Zeittraining nur 20., kämpfte er sich in den beiden Renntag immer weiter vorne und sah im Finale als fünfter die Zielflagge. Damit landeten gleich drei Fahrer des Kart Republic-Teams in den Top-Sieben

Was für ein großer Erfolg für das ganze Team. Nach dem Titel in der WSK, nun auch Europameister zu sein ist einfach unglaublich. Ein großer Dank an alle Partner, die diese Ergebnisse erst möglich machen,

strahlte Teamchef Christian Voß.

Neu im Team war der Finne Peik Abrahamsson bei den OK Junioren. Er entwickelte sich in den Rennen immer weiter und zeigte mit Rang 14 in einem Vorlauf seine Zielsetzung. Weiter geht es für das Team schon am kommenden Wochenende, dann findet auf deutschem Boden in Wackersdorf das Finale der IAME X30 Euro Series statt.

23.07.2019 19:09
von CV Performance Group

Zurück

PARTNER &
SPONSOREN

EIN GROßES DANKESCHÖN AN UNSERE PARTNER!

© 2020 CV Performance Group & ADVIGA